Philosophie und Kunst

Historismus und Utopie im Verhältnis zur Literatur - Essay

2017
Die Literatur ist zugleich die Bewahrerin der Vergangenheit und die Plattform, um Utopien, die in die Zukunft weisen, ins Spiel zu bringen. Ihre Unentbehrlichkeit für beide Optionen wird in diesem Essay thematisiert.

Kunst und Gesellschaft - Vortrag

Mai 2010
Meine Betrachtungen zum Themenbereich Kunst und Gesellschaft streben keine in sich geschlossene Theorie an, sondern möchten zeigen, was verschiedene Ansätze zu leisten vermögen und was nicht. - Ich entwickle in diesen Betrachtungen auch den philosophischen Hintergrund meiner Romane. Dieser Vortrag ist unter der Rubrik "Essays zur Kunst" eingeordnet.

Essay zur Neugestaltung der Gesellschaft

2009
Die gegenwärtige Situation Deutschlands, Europas und der ganzen westlichen Welt wird zu immer größeren sozialen, ökologischen und politischen Katastrophen führen, wenn die politisch und wirtschaftlich Verantwortlichen nicht entscheidende Änderungen im gesellschaftlichen Gefüge herbeiführen, Änderungen, welche das menschenfeindliche System des derzeit herrschenden Kapitalismus entmachten und dadurch als Fundament für alles Weitere eine noch nie dagewesene soziale Zufriedenheit ermöglichen.

Gesellschaft und Geschichte 3

2003-2010
Es handelt sich zum Teil um Texte, die mehr geschichtsphilosophischer Art sind, und zum Teil um aktuelle Betrachtungen zur Politik und zur globalen Lage.

Gesellschaft und Geschichte 2

1970 - 1990
Es handelt sich um wenige verstreute Notizen zu folgenden Themen: Geschichtsforschung und Vergangenheit / Kritik des Marxismus / Geschichtswissenschaft und Selbsterkenntnis / Prophetie und Freiheit / Umbruch in der DDR / Deutsche Wiedervereinigung

Gesellschaft und Geschichte 1

1963 - 1969
Repressive und emanzipatorische Gewalt, ferner das Wesen und der Zweck der Provokation wurden diskutiert. Dann ging ich dazu über, die Situation der Studenten im Spiegel des Schillerschen Dramas Wilhelm Tell zu erläutern.

Dissertation über den Geschichts- und Religionsphilosophen Ernst Troeltsch

1973
Meine 1973 von der Universität Zürich auf Antrag von Prof. Dr. Rudolf von Albertini angenommene Dissertation mit dem Titel "Ernst Troeltsch - Geschichtsphilosophie, Kulturphilosophie, Aktuelle Stellungnahme" arbeitet den geschichts- und kulturphilosophischen Hintergrund der aktuellen politischen Stellungnahme Ernst Troeltschs im Übergang vom Wilhelminischen Kaiserreich zur Weimarer Republik heraus.
powered by webEdition CMS